Mischung aus Tanz, Musik, Show und Akrobotik: So lief das Filzteichfest in Schneeberg

Event Drei Tage lang bot sich ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie

Schneeberg. 

Eine bunte Mischung aus Musik, Tanz, Show und Akrobatik ist es gewesen, die tausende Besucher beim Filzteichfest an Sachsens ältester Talsperre in Schneeberg begeistert hat. Drei Tage lang haben die Stadtwerke Schneeberg jetzt ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie auf die Bühne und das Gelände des Strandbades gebracht. Janice Kaiser, Geschäftsführerin der Stadtwerke Schneeberg ist zufrieden: "Wir hatten tolles Wetter und ein mega Programm und wir freuen uns über die positive Resonanz der Besucher." Live-Musik gehörte mit dazu. Begonnen mit Rockpirat über Invisible Touch, einem Phil Collins und Genesis-Cover bis hin zu Achim Petry. Speziell für die Jüngsten waren auf dem Gelände 30 Hüpf- und Erlebnisburgen aufgebaut.

 

Bürgermeisterwette wurde bekanntgegeben

Top, die Wette gilt - Jörg Sämann, ein ehemaliger Seemann aus Schneeberg wettet, dass es Bürgermeister Ingo Seifert nicht gelingt, 50 Erzgebirger mit maritimer Vergangenheit oder Gegenwart aufzutreiben. Zudem ist der Bürgermeister auf der Suche nach nautischem Gerät der Schneeberger Firma Bock & Co. Die Wette wird am 21.Juli, 16 Uhr auf dem Marktplatz in Schneeberg, einen Tag vorm Bergstreittages ausgetragen. Schafft Ingo Seifert, die Aufgabe zu erfüllen, singt er gemeinsam mit den erzgebirgischen Seeleuten bei einem Rostocker Pils ein Seemannslied.

 

Aktion und Multimediashow am Filzteich

Direkt auf dem Wasser konnte die Artistik der Flyboarder bewundert werden die auch am Samstagabend in das große Multimediaspektakel mit Feuerwerk und Lasershow eingebunden waren. Die Show stand unter dem Titel "Zauber eines Augenblicks". Der Damm des Filzteiches ist diesmal auf 400 Metern mit acht Großlasern komplett inszeniert worden. "Das Laser sind der neuen Generation. Wir haben gearbeitet mit 36 Lichtprojektoren und 40 LED-Scheinwerfern", erklärt Enrico Oswald, Geschäftsführer der Laser Event Company aus Eibenstock. Das Feuerwerk ist von sechs Abbrennplätzen abgefeiert worden. "Das gab es so in der Größenordnung noch nie. So in der Dimension ist es die größte Multimediashow, die wir am Filzteich je gemacht haben", so Oswald. Ein Video zum aktuellen Beitrag ist zu finden auf YouTube unter: https://deu01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fyoutu.be%2F64oMEaiJH5c&data=05%7C02%7COnline%40Blick.de%7C7fdabc87bafe48a33ca408dc8914d3cb%7Cc070784dbeae408193fbadd1219601a0%7C0%7C0%7C638535970133403457%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C0%7C%7C%7C&sdata=3%2B0JvfNd%2BvoryLs7d6P5MLfjNwO8q1iWL5xU8CXqGPI%3D&reserved=0

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion