Mit dem Elternkompass geht es besser

Soziales Erzgebirgskreis heißt Neugeborene willkommen

mit-dem-elternkompass-geht-es-besser
Foto: Mikolette/Getty Images

Kinder sind unsere Zukunft und bedürfen vor allem ganz besondere Aufmerksamkeit. Deshalb setzt das Landratsamt Erzgebirgskreis seine Begrüßungsbesuche bei Familien mit Neugeborenen auch 2018 fort.

Rund 80 Prozent der Familien mit Neugeborenen wurden erreicht

Im Jahr 2016 wurden rund 2.000 Begrüßungsbesuche durchgeführt. Alternativ besteht die Möglichkeit einer telefonischen Beratung oder eines Gesprächs in den Räumen der Landkreisverwaltung. Durch diesen Service werden jedes Jahr zirka 80 Prozent aller Familien mit Neugeborenen erreicht. "Der Erzgebirgskreis ist eine kinderfreundliche Region. Das wollen wir weiter unterstützen und fördern", sagt Landrat Frank Vogel und betont im Vorwort der Informationsbroschüre "Elternkompass":

"Nichts verändert unser Leben so sehr wie Kinder. Noch bevor sie auf die Welt kommen, beschäftigen sie unsere Gedanken und Gefühle. Sind sie geboren, bringt jeder Tag freudige, spannende und aufregende Erlebnisse mit sich. Die neue Familiensituation kann jedoch auch zu Fragen und manchen Unsicherheiten führen. Da ist es gut, Unterstützung zu erfahren."

Ansprechpartner und ein Begrüßungsgeschenk

Im Rahmen der freiwilligen Begrüßungsbesuche haben die frisch gebackenen Eltern die Möglichkeit, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Referates Jugendhilfe über ihre Fragen rund um das gesunde Aufwachsen und die Erziehung der Kinder ins Gespräch zu kommen.

Überreicht wird den Eltern neben einem Begrüßungsgeschenk auch die Informationsbroschüre "Elternkompass" mit allen relevanten Angeboten und Ansprechpartnern im Landkreis. Im Oktober 2017 ist die inzwischen 7. Auflage mit 3.500 Exemplaren erschienen. Zu finden ist der "Elternkompass" auch online unter www.erzgebirgskreis.de.