• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mit dem Fahrrad auf dem Balkan unterwegs

Vortrag Thomas Keilig berichtet über die Faszination von Radreisen

Marienberg. 

Thomas Keilig ist 32 Jahre alt und arbeitet normalerweise als Sozialpädagoge in der Suchtberatung. Aber ein bis zwei Wochen im Jahr wird er zum Abenteurer und erkundet gern mit dem Rad fremde Länder. "Ich mache das schon, seit ich 17 Jahre alt bin", erinnert er sich. An dieser Art des Reisens schätzt er besonders, "dass man so richtig nah dran sein kann an Land und Leuten. Es bedeutet Unabhängigkeit und Freiheit und es ist Reisen genau im richtigen Tempo aus eigener Kraft und mit einfachsten Mitteln". Mit der Zeit hat er sich einen Freundeskreis mit einigen Gleichgesinnten aufgebaut. Sie reisen in der Gruppe und haben schon viele Gebirge in Europa bereist. Besondere Begeisterung empfinden Thomas Keilig und seine Mitstreiter für den Balkan. Die kulturelle und religiöse Vielfalt und die abwechslungsreichen Landschaften haben die Radreisenden in ihren Bann gezogen. Ein bisschen von dem Gefühl während ihrer Reisen und von den gewonnenen Eindrücken aus insgesamt sieben Ländern und sieben Gebirgen des Balkan wollen sie in einem Diavortrag gern andern Interessierten vermitteln.

Service. Der Vortrag findet am 13. April um 17 Uhr in der Baldauf Villa in Marienberg statt.