Mit dem fetten Brummi zum Schulanfang

Einschulung Ben aus Crottendorf durfte mit auf große Fahrt

Crottendorf. 

Crottendorf. Wenn sogar Männer vor lauter Freude weinen, dann ist das Glück zum Greifen nah. Genau solch einen Moment erlebte Familie Georgi zum Schulanfang. Der kleine Ben träumte schon eine ganze Weile von der großen Fahrt im fetten Brummi. "Ob du mich einmal mit deinem LKW abholen könntest?" Die Frage von Ben ließ Rico Dathe einfach so im Raum stehen. Wochenlang. Dann kam er, dieser Tag der Tage...

Vor lauter Freude flossen Tränen

So wie einst Jonny Hill mit seinem Evergreen "Ruf Teddybär 1-4" die Menschen vor Freude zum Weinen brachte, so schaffte das auch Fernfahrer Rico Dathe. Denn als der kleine Ben mit seiner großen Zuckertüte und den anderen ABC-Schützen nach der Schulanfangsfeier aus dem "Deutschen Haus" in Crottendorf stürmte, stand er urplötzlich vor den Kids.

Der aufpolierte Mercedes Actros. Rico ließ die Hupe dröhnen. Sämtliche Lichter blinkten. Ben stand staunend vor diesem Monstrum und Mama Kristin mit Papa Daniel stand das Wasser in den Augen. Daniel klärte die Familienverhältnisse auf: "Mein Cousin Rico hat unserem Ben eine unglaubliche Freude bereitet. Er ist schon immer ein Pfundskerl."

Der 40-Tonner fährt jetzt wieder nach Berlin, Hamburg und Schweden

Und so durfte der kleine Ben in die Zugmaschine einsteigen und die Fahrt von Crottendorf nach Schlettau genießen, wo bis in die Abendstunden der Schulanfang gefeiert wurde. Familie Georgi bat den BLICK-Reporter noch schnell "um einen ganz großen Gefallen. Wir möchten uns ganz herzlich beim Unternehmen Scheffler Transporte aus Zwickau bedanken und wünschen allen Fahrern der Flotte gute Fahrt!"

Die Zuckertüten-Deko hat Rico Dathe längst vom LKW herunter genommen. Jetzt heißen die Ziele für den 40-Tonner wieder Berlin, Hamburg, Schweden oder wie an diesem Montag Nürnberg. Der kleine Ben lernt in dieser Woche, wie man still sitzt und zuhört. "Und später lerne ich LKW fahren...", ist sich der Drei-Käse-Hoch sicher.