• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Mit einer App Stollberg völlig neu entdecken

Technik Stadt bei Wettbwerb "Ab in die Mitte" dabei

Stollberg. 

Stollberg. Der Wettbewerb der sächsischen Städte und Gemeinden "Ab in die Mitte" steht diesmal unter dem Motto "Kreatives Handeln in Erlebnis wandeln". Die Stadt Stollberg beteiligt sich mit einem Projekt, das die Innenstadt weiter beleben soll. Die Idee hinter "Technologie trifft Lebensqualität" ist eine App auf dem Prinzip von Augmented Reality (AR), sprich erweiterte Realität.

Innenstadt vor Ort erleben

Bekannt geworden ist AR durch das Mobil-Spiel "Pokémon Go" - damit hat man es geschafft, junge Leute vom Computer weg, hinein ins wirkliche Leben, zu bringen. Die Stadt Stollberg macht sich dieses Grundprinzip in der App zunutze. Es wird in der Stadt verschiedene Aktionspunkte mit jeweils drei Symbole geben: Wissenswertes/ Historisches, Spiele sowie Aktuelles/ Stadtgeschehen. Um die Innenstadt zu erleben, müssen Nutzer vor Ort sein, denn nur an den Punkten sind Inhalte hinterlegt.

Bekanntgabe des Gewinners am 25. November

Gewisse Inhalte werden sich regelmäßig ändern und anpassen. So werden beispielsweise Veranstaltungen unter dem Punkt Aktuelles/ Stadtgeschehen eingepflegt. Und wie Innenstadtmanager Stefan Herold erklärt, werden auch Gewerbetreibende etwa Einkaufsaktionen hinterlegen: "Wir wollen Akteuren der Stadt die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren." Zum Thema Spiel sagt Herold: "Man kann dort Wissen, Schnelligkeit und Geschicklichkeit beweisen und sich Level für Level steigern." An der Stelle soll es Preise von Gewerbetreibenden zu gewinnen geben. Ob die Stollberger beim Städtewettbewerb etwas gewonnen haben, wird sich am 25. November zeigen, wenn die Preisträger bekannt gegeben werden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!