• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mit Kenner auf Entdeckertour zu den Freilandpyramiden

Erlebnistour Am nächsten Freitag drehen sich die Pyramiden in und um Annaberg-Buchholz

Annaberg-B. 

Annaberg-B. "Sich Zeit nehmen für das Besondere", das ist das alljährliche Motto auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt. Und Besonderheiten gibt es auch diesmal wieder einige. Dazu gehört als der absolute Hit die neueröffnete "Wichtelstadt".

Einem Schnitzer über die Schulter schauen oder selbst das Handwerk probieren

Ein ganz spezieller Renner ist ebenso die Pyramidentour. Auch in diesem Jahr lädt die Tourist-Information Annaberg-Buchholz unter dem Motto "Dreh' dich, dreh' dich Peremett" am nächsten Freitag, dem 14. Dezember nochmals zu der beliebten Pyramidenrundfahrt durch Annaberg-Buchholz ein. Dazu informiert Nicole Gräbner von der Stadt: "Die Fahrten beginnen in Frohnau, am Entstehungsort der ersten Freilandpyramide der Welt. Zunächst erfahren die Teilnehmer interessante Details zum traditionellen Schnitzhandwerk, können dabei einem Schnitzer über die Schulter schauen oder selbst das Handwerk probieren. Danach gehen sie mit Dietmar Lang, dem Vorsitzenden des Erzgebirgischen Schnitzverbandes e. V., auf Entdeckungstour zu den zahlreichen Freilandpyramiden in Annaberg-Buchholz." Dietmar Lang ist ein absoluter Kenner der Region und der Traditionen. Von ihm gibt es viel Wissenswertes zur Entstehung, zu einzelnen Figuren, Darstellungen und Szenen der Pyramiden zu erfahren. Lichterglanz und erzgebirgische Weihnacht sind dabei hautnah erlebbar. Die Rundfahrten enden jeweils auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt mit Besichtigungen und Erklärungen der großen Marktpyramide. Die Pyramidenrundfahrt startet 15.30 Uhr am Erzgebirgshaus Lang am Frohnauer Hammer. Eine Voranmeldung in der Tourist-Information unter 03733-19433 oder per E-Mail: tourist-info@annaberg-buchholz.de ist erforderlich.