Mit Rotkraut hat alles angefangen

Ausstellung Monika Kampczyks gewährt in Lauter Einblicke in ihre "Künstler-Küche"

Walnüsse, Sellerie, Orangenschalen, Obstsalat oder eine Kaffee-Tüte: diese Dinge sind es, die Monika Kampczyks zu einer Reihe ganz spezieller künstlerischer Werke animiert haben. Unter dem Titel "Künstler Küche" sind diese in der Galerie in Lauter bis 6. Januar zu sehen. "Für mich waren diese Arbeiten etwas vollkommen anderes", so die Künstlerin, die ihrer Fantasie freien Lauf gelassen hat. Schmunzelnd meint sie: "Sonst habe ich mich mit dem Thema Trinken beschäftigt und habe mir gesagt, jetzt muss etwas zu essen her." Ausgangspunkt des Kunstprojektes war ein Rotkraut mit seiner Struktur und den typischen Farbmustern: "Als ich das Kraut durchgeschnitten habe, war ich begeistert, was an Linien und Formen zu sehen ist." Monika Kampczyks hat zur Kamera gegriffen und das Objekt festgehalten. Das Rotkraut war jedoch nicht das einzige Motiv: "Ich habe alles, was ich letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit gekocht habe, fotografiert." Diese Fotos dienten der Künstlerin als Grundlage für ihre Acryl-Bilder. Allerdings sind die Dinge nicht eins zu eins umgesetzt: sie wurden künstlerisch bearbeitet und mit einer ganz eigenen Note versehen.

In der Galerie in Lauter ist Monika Kampczyks keine Unbekannte. Die Auerin, die sich seit 2001 intensiv mit Kunst beschäftigt, hat schon öfter Arbeiten präsentiert. Kampczyks sagt, Kunst verbindet - man lernt viele Menschen kennen und trifft alte Bekannte.