• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Mitch Walkin Elk gastiert am Sonntag in Pobershau

Tipp Mit der Gitarre gegen das Unrecht

Marienberg/OT Pobershau. 

Marienberg/OT Pobershau. Er ist ein Gitarrist gegen das Unrecht und seine Songs des anderen Amerikas berühren die Herzen: Mitch Walkin Elk aus den USA. Der begnadete Gitarrist kommt mit vielen neuen Songs am kommenden Sonntag um 19 Uhr in das Ausstellungszentrum Böttcherfabrik im Marienberger Ortsteil Pobershau.

Am vergangenen Freitag gastierte der Musiker auf seiner Tour durch Deutschland auch in der Uni im Bauernhaus in Goßberg. Und es war ein Fest, die kraftvolle, kämpferische Stimme des Cheyenne-Arapahos im Gesang zu hören und letztendlich fassungslos seinen Geschichten über sein und das Leben der Indianer allgemein zu lauschen. "Mitch ist ein genialer Musiker und ein authentischer Native-Ureinwohner, der für das Leben und die Würde seines Stammes eintritt. Er ist mit der Intensität seiner Texte und dem Facettenreichtum seiner Musik im Blues ebenso zuhause wie im Folk und Softrock", schwärmte Andreas Müller, Chef der Uni im Bauernhaus.

Auch in Pobershau darf sich das Publikum auf stimmgewaltige, kraftvolle Country-Balladen, mitreißende Traditionals, Blues-und Rockhymnen freuen. Mitch ist für die Intensität seiner Texte und den Facettenreichtum seiner Musik bekannt.

 

"Ich werde mich nie ergeben"

"Ich werde mich nie ergeben" ist das Lebensmotto des 71-Jährigen und so klagt er immer wieder den Völkermord an den Indianern an. Gefühlvolle Country-Balladen und sozialkritische Songs erklingen am Sonntag ebenfalls. Mitch hat alle Tiefen des Lebens durchschritten, die Höhen gemeistert und 2013 den schönsten Preis für sein künstlerisches Schaffen erhalten. Für seinen unter die Haut gehenden Blues erhielt er den Native-American-Music-Award - die höchste Ehrung für indianische Künstler in Nordamerika.

 

Anmeldung:

Anmeldung unter Handy: 0178 9332241 oder per E-Mail: kontakt@maxchrsitoph.org.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!