Mitmachen ist Trumpf

Jugendkultur Erzgebirgsverein ruft zur Teilnahme auf

Annaberg-B./Schneeberg. 

Zum 20. Male finden am 27. Und 28. April 2013 die Erzgebirgischen Jugendkulturtage als Traditionsveranstaltung des Erzgebirgsvereins (EV) in den Bereichen "Schnitzen, Drechseln, Basteln und Klöppeln" sowie in "Gesang, Instrumentalmusik und Mundart" statt. Alle Kinder und Jugendlichen sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Teilnahmeberechtigt in den Bereichen Gesang, Instrumentalmusik und Mundart sind Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 26 Jahren. Dazu informiert Gabriele Lorenz, 1. Bundesvorsitzende des EV: " In diesen Kategorien muss ein eigenständiges Programm von maximal 15 Minuten Dauer dargeboten werden. Es wird kein Pflichtlied gefordert und kein Thema vorgegeben. Das Programm soll jedoch einen eindeutigen Bezug zur erzgebirgischen Mundart beziehungsweise Literatur und Musik haben." Der Wettbewerb findet am 28. April von 10 bis 16 Uhr im Annaberger Kulturzentrum "Erzhammer" statt. Anmeldeschluss ist der 14. April. Der Bereich "Schnitzen, Drechseln, Basteln und Klöppeln" präsentiert sich am 27. April um 17 Uhr im Museum für bergmännische Volkskunst Schneeberg. Hierbei sind Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren teilnahmeberechtigt. Das Thema der diesjährigen Ausstellung im Bereich Klöppeln lautet: "Unsere kunterbunte Wiese". Im Bereich Schnitzen kann das Thema frei gewählt werden. Beim Basteln sind nur Naturmaterialien erlaubt. In der Kategorie Klöppeln werden Arbeiten nach eigenem Entwurf bevorzugt bewertet.

Die Arbeit(en) müssen bis zum 11. April zusammen mit dem vollständig ausgefüllten Meldeformular im Museum für bergmännische Volkskunst in Schneeberg abgegeben werden. Informationen unter Telefon 03733/425-256.