Modellbahner laden in die Amtsfischerei ein

Hobby Pockauer präsentieren in den nächsten Wochen ihre Anlagen

Der Modelleisenbahnclub Flöhatalbahn lädt in den nächsten Wochen mehrfach in die Amtsfischerei ein. Erster Termin ist diese Woche Samstag. Im Zuge des Advents an der Amtsfischerei öffnen sich die Türen im Dachgeschoss des Hauses von 14 bis 18 Uhr. Am 12. Dezember sind die Modellbahner von 13 bis 17 Uhr vor Ort, am 13. und am 27. Dezember von 10 bis 17 Uhr, am 2. Januar 2016 von 13 bis 17 Uhr und am 3. Januar von 10 bis 17 Uhr.

Dann präsentiert der Verein seine beiden Anlagen. Die größere der beiden umfasst etwa 40 Quadratmeter und wird analog betrieben. Mit dieser haben die Männer bereits 1991 begonnen. Bis heute unterliegt sie einem ständigen Wandel. Auch im zurückliegenden Jahr ist wieder viel Neues entstanden. Dazu zählt die Wildschweinhatz. Allerdings entrinnt der Eber dem blitzenden Gewehr des Jägers immer wieder, so dass es scheinbar unendlich seine Runden auf der Platte dreht. Unweit davon zertrennt ein Schweißer einen Lichtmast. "Außerdem hat die Stadt stark an Bevölkerung zugelegt", sagte der Vereinsvorsitzende Matthias Börner. Hunderte Figuren stehen nun auf der Anlage. "Wir arbeiten auch ständig an der Landschaftsgestaltung. So legen wir gerade einen neuen Teich an", so der Pockauer. Auch an der transportablen digitalen Anlage haben die Modellbahner gearbeitet. Mittlerweile sind nur noch Feinheiten zu tun.