Modellbauten locken in die Bodenkammer

Ausstellung "Sammlerwelten" zeigt erzgebirgische Volkskunst

modellbauten-locken-in-die-bodenkammer
Jannis, Emily und Franziska Müller waren vor allem von den tollen Burgen begeistert. Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B. Da staunten Jannis, Emily und ihre Mama Franziska Müller nicht schlecht, als sie in der Großen Januarausstellung im Annaberger Erzhammer die wunderbar gestalteten Burgen des Waldenburger Modellbauers Horst Oschmann entdeckten.

Spannende Entdeckungsreise

Die Begeisterung der Dresdner Familie zeigt, dass die Schau Groß und Klein auf eine spannende Entdeckungsreise einlädt. Zu sehen sind bis zum 4. Februar, täglich von 10 bis 18 Uhr, einzigartige Exponate erzgebirgischer Volkskunst von Privatsammlern sowie zahlreichen Museen. Es lohnt sich, einen neugierigen Blick hinter die Bretterverschläge zu wagen und getreu dem Ausstellungstitel "Sammlerwelten" ungewöhnliche Dinge zu erleben.

In der Sammlerwelt finden sich wertvolle historische Lichtertürken, Engel und Bergmänner ebenso wie Leuchter, Krippen und Pyramiden. Besondere Hingucker sind 70 sächsische Burgen, eine Arche mit 200 Reifentieren, Spielzeuge sowie außergewöhnliche Schnitzereien, Sammlungen aber auch Perlhandtaschen und -leuchter.