Modelle fliegen und schwimmen durch Zwönitz

Tipp Kommendes Wochenende Vereinsfest im Modellsportzentrum

modelle-fliegen-und-schwimmen-durch-zwoenitz
Schauvorführung mit Helikopter. Foto: Armin Leischel

Zwönitz. Das Modellsportzentrum Zwönitz feiert am 12. und 13. Mai sein Vereinsfest an der Annaberger Straße 61. Ab 10 Uhr gibt es ein umfangreiches Programm zu erleben, darunter zum Beispiel einen Truck Trial. Ganztägig werden Schauvorführungen zu Lande, zu Wasser und in der Luft gezeigt. Auf einem Teich gibt es Kinderboote zum Selbstfahren. Probefahrten können mit einem Fighter Buggy unternommen werden und auf einer Hüpfburg können sich die Kinder austoben.

1952 wurde der Verein "geboren"

Die Geschichte des Vereins kann man aus der Chronik erfahren: So ist der Verein untrennbar mit dem Namen Lothar Graupner verbunden. Schon 1950 weckte seine private Bastelleidenschaft das Interesse und gab Anstoß zur Gründung.

So entstand 1951 unter seiner Leitung die Arbeitsgemeinschaft "Geschickte Hände" an der Ernst-Schneller-Schule. Gebastelt wurden vor allem nützliche Dinge wie Vogelhäuschen, Buchständer, Wäscheroste, die dann auf Schulfesten und Basaren als Preise in Tombolas usw. angeboten wurden. 1952, mit der Gründung der GST (Gesellschaft für Sport und Technik) verbesserten sich für die Arbeitsgemeinschaft von Lothar Graupner die Bedingungen.

Es war nun offiziell erlaubt, Modellsport zu betreiben und 1952 war die Geburtsstunde des Modellbauvereins, der ab 2008 neu formiert wurde.