Modellfliegerclub ist gut auf Kurs

Verein Im Kopf bereitet man sich auf die 40 vor

modellfliegerclub-ist-gut-auf-kurs
Thilo Barth gehört zum Modellfliegerclub Schneeberg-Griesbach und geht seinem Hobby regelmäßig nach. Foto: R. Wendland

Griesbach. Beim Modellfliegerclub Schneeberg-Griesbach stehen die Signale auf Grün. Der Verein hält sich stabil und auch die Zahl der Mitglieder ist stabil geblieben. Man liegt derzeit bei 30 Leuten. "Für unsere Sparte ist diese Zahl schon recht hoch, was mich persönlich freut", sagt Club-Chef Andreas Beier.

Es ist die 39. Saison für die Modellflieger. Und so langsam bereite man sich im Kopf auf die 40 vor, sagt Beier: "Einige Gedanken und Ideen haben wir schon, wie man das Ganze gestalten kann." Man ist am Überlegen, ein Event über zwei Tage laufen zu lassen. Auch gibt es wohl Gespräche mit der Freiwilligen Feuerwehr in Griesbach, die ebenfalls 2018 Jubiläum feiert.

Einer der Höhepunkte in diesem Jahr wird der Modellbau-Erlebnistag am Filzteich im Mai. Dafür liegen schon jetzt zahlreichen Anmeldungen von Vereinen vor, so Beier. Thilo Barth gehört zum Modellfliegerclub Schneeberg-Griesbach. Unter anderem hat der 38-jährige einen Modellhubschrauber, konkret einen Aeolus 50 mit 9,5 Kubikzentimeter Verbrenner. Zum Neujahrsfliegen war die Maschine bereits in der Luft. Barth sagt: "Es ist wichtig und schön, dass man gleich im neuen Jahr wieder seinem Hobby, das man so regelmäßig wie möglich ausüben möchte, nachgehen kann." Wettbewerbe würden Thilo Barth schon reizen, aber das sei eine andere Kategorie sowohl preislich als auch flugtechnisch.