Moderne Technik in neuer Salzlagerhalle

BAUREPORT Winterdienstvorbereitungen im Bauhof der Stadt Schwarzenberg sind angelaufen

moderne-technik-in-neuer-salzlagerhalle
Im neuen Salzlager des Schwarzenberger Bauhofes wird das Streugut für die Wintersaison eingelagert. Foto: Hübner/PB AL

Schwarzenberg. Im gesamten Landkreis steht ausgiebig Streusalz zur Verfügung, um gut gerüstet für die kommende Wintersaison zu sein. Allein in der Lagerhalle des Bauhofes in Schwarzenberg stehen 280 t abrufbereit. Ab der 45. Kalenderwoche werden weitere 700 t erwartet und bis März 2019 sind weitere 300 t gebunden. Dazu kommen noch weitere 30 t Split und 25 t Sand für spezielle Einsatzzwecke.

An Technikausrüstung stehen Räumfahrzeuge mit Schneepflug und Anbaustreuer bereit, die von zwei Fahrern im Schichtbetrieb bedient werden können. Drei Fahrzeuge kommen zur Absicherung der manuell zu räumenden Bereiche wie Fußwege an Kreuzungen Bushaltestellen usw. zum Einsatz. Im Bedarfsfall stehen zwei LKW-Kipper und ein Radlader zur Abfuhr von Schneemassen bei kritischen Situationen zur Verfügung.

Die Stadt wird winterfest gemacht

An vorbeugenden Maßnahmen wurden bereits die Beräumung von Laub durchgeführt und die Reinigung der Straßeneinläufe im Zuge der Straßenreinigung vorgenommen. Im Stadtgebiet wurde mit der Befüllung von etwa 40 Streubehälter im Stadtgebiet durch die Bauhofarbeiter begonnen. Seit dieser Woche wurden Schneestangen an den Straßenrändern z.B. am Crandorfer Berg aufgestellt sowie mit dem Aufstellen von Schneefangzäunen begonnen.

Außerdem wurde eine neue Kehrmaschine an den Bauhof geliefert und die technische Einweisung für die Fahrer vorgenommen. Damit ist die weitere technische Ausrüstung auf den neusten Stand gebracht worden. Auch die Verkehrs- und Funktionsflächen, die im Rahmen der energetischen Sanierung des Bauhofes erfolgten, können bereits genutzt werden.