Modernes Hühnermobil kommt zum Einsatz

Unterbringung Hühnerstall bietet 240 Tieren Ausreichend Platz

Zschorlau. 

Zschorlau. Es ist ein mobiler Hühnerstall, den sich Matthias und Anne-Katrin Keller aus Zschorlau zugelegt haben. Die Beiden halten im Nebenerwerb 240 Hühner und die finden ausreichend Platz im Mobil. "Der Stall ist nach europäisch, ökologischen Werten so aufgebaut, dass die Hühner gut versorgt sind. Jedes Tier hat Auslauf, einen Fressplatz, eine Sitzstange und die Möglichkeit zu scharren. Der Stall erfüllt die Anforderungen hinsichtlich Bio", erklärt Matthias Keller.

Steigende Eier-Zahlen seit Mobil-Einsatz

Der mobile Stall ist mit Futtertank und Wassertank ausgestattet und wird alle 14 Tage einmal umgesetzt. So haben die Tiere immer frisches Gras im Angebot, was sie täglich brauchen. Die Arbeit halte sich in Grenze, sagt Keller: "Der Stall ist innerhalb kurzer Zeit auch ausgemistet und auch der Arbeitsaufwand beim Eier-Abnehmen ist sehr gering." Was Matthias und Anne-Katrin Keller gemerkt haben ist, dass die Zahl der Eier, die gelegt werden, angestiegen ist, seitdem man das Hühner-Mobil im Einsatz hat.

Alternative zum Hühnergarten

"Die Hühner haben das Mobil von Beginn an gut angenommen. Das System ist so ausgelegt, dass die Tiere optimal mit Wasser und Futter versorgt sind", ergänzt Anne-Katrin Keller: "Das Ganze ist auch so aufgebaut, dass die Hühner immer ins Freie können und das selbstständig." In Summe komme man auf 80 bis 90 Prozent Legeleistung, was bei einem normalen Freilandhuhn nicht der Fall sei. Auf der Suche nach einer Alternative zum Hühnergarten, sei man auf das Hühnermobil gestoßen.