Motorradstadt feiert 725 Jahre

Event Zehn Tage mit Programm mit historischem Umzug

motorradstadt-feiert-725-jahre
Oberbürgermeister Arne Sigmund lädt zum Stadtfest ein. Foto: Ilka Ruck

Zschopau. Wenn Zschopau vom 18. bis 27. August feiert, dann geht es unter dem Motto "Zschopau feiert 725 Jahre" ganze zehn Tage lang in der Motorradstadt rund.

Die Festwoche beginnt am 18. August mit einem fröhlichen Händlertreiben um 16 Uhr auf dem Neumarkt. Um 16.30 Uhr, wird Oberbürgermeister Arne Sigmund an der Zschopaubrücke das Stadtfest offiziell eröffnen.

Am Samstag lädt ein Straßenfest in die Ludwig-Würkert-Straße ein und am Sonntag-Nachmittag gibt's ab 14 Uhr ein Familienfest im Park an den Anlagen. Zu den Höhepunkten gehört vom 25. bis 27. August das alljährlich stattfindende Schloss- und Schützenfest mit einem Straßenmusikfest, der Vereinsmeile sowie einem tollen Programm.

Bikertreffen und Hochseilshow

Einer der Renner des Stadtfestes wird am 27. August ab 14 Uhr der historische Festumzug durch die Zschopauer Straßen sein. Dabei wird der gesamte Zeitraum von der Besiedlung Zschopaus bis hin zur Gegenwart abgebildet. Im Stadtpark gibt es vom 25. bis 27. August in einem Historischen Biwak Geschichte hautnah zu erleben.

Außerdem findet vom 18. bis 20. August ein Bikertreffen statt. Drei Tage lang, vom 25. bis 27. August, sorgen die Geschwister Weisheit aus Gotha mit Europas größter Hochseilshow für Spannung. Auch im Schlosshof wird während der Festwoche ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Am 20. August gibt es im Grünen Saal den MDR-Musiksommer mit einem Preisträgerkonzert des Duo Pianetto sowie Stefan Pantzierl. Am 25. und 26. lockt das Benzin und Rock Festival in den Schlosshof.