• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

MSC Thalheim hat ODM im Fahrrad-Trial ausgerichtet

Trial Gastgeber mischen vorn mit

Thalheim. 

Thalheim. Auf dem Gelände des MSC Thalheim ist jetzt der dritte von fünf Läufen im Rahmen der Ostdeutschen Fahrrad-Trial-Meisterschaft ausgetragen worden. Und Mikro Roder, der Sportleiter beim MSC Thalheim weiß genau, dass der Parcours in Thalheim der schwerste ist, weil man doch knifflige Hindernisse hat. Das hat auch Ben Roder vom Gastgeber zu spüren bekommen - er ist in der Klasse Master Jugend Zweiter geworden. Doch das ändert nichts an der Tatsache, dass der Zwölfjährige Führender in der Meisterschaft ist. In der Klasse ist sein Team-Kollege Timo Radke Dritter geworden.

Aus Thalheimer ist insgesamt recht gut gelaufen, doch bei vielen, für die es der erste Wettkampf war, spielte auch die Aufregung eine große Rolle mit, wie Mirko Roder weiß. In der Elite-Klasse waren lediglich drei Thalheimer am Start, die den Sieg unter sich ausgemacht haben: gewonnen hat Robin Lehnert vor Marco Thomä und Philipp Otto. In der Experten-Klasse stehen ebenfalls drei MSC-Fahrer ganz vorn. Justin Rudolph gewinnt dort vor Yanick Wald und Erik Kellig. Der Drittplatzierte aus Chemnitz: "Es lief für mich mittelmäßig. Durch einige Sektionen bin ich schlechter durchgekommen, als ich mir das vorgenommen hatte." Yanick Wald hatte etwas Probleme. "Es war witterungsbedingt schon etwas rutschig", meint der 14-jährige aus Zwönitz. Auch in den Schüler-Klasse können die Thalheimer auf Siege und Platzierungen verweisen. Insgesamt sind in Thalheim 59 Teilnehmer angetreten.