Multitalente fürs Wohnzimmer

Funktionsvielfalt Der Couchtisch ist mehr als eine Abstellfläche für Fernbedienung und Snacks

Ein Sofa, ein bis zwei Sessel und ein Couchtisch - bis heute haben sich die Einrichtungselemente für das Wohnzimmer kaum verändert. Dabei fungiert der Tisch zumeist als einzige Ablagefläche in Griffnähe, um Gläser oder Snacks abzustellen. Doch die Gewohnheiten ändern sich - und so werden heute im Wohnzimmer per Tablet-PC auch schnell noch einmal die E-Mails gecheckt, mit der Spielkonsole ein Match ausgetragen oder entspannt beim Fernsehen gegessen.

Bequem chatten und surfen

Die Designer eines norwegischen Bequemspezialisten beispielsweise entwickelten unter diesen Voraussetzungen neue, funktionale und praktische Tischmodelle. So verwandelt sich der höhenverstellbare "Flexi Table" dank kippbarer Glasplatte mit ein paar Handgriffen in einen Laptop-Tisch, an dem man, bequem im Sessel sitzend, chatten oder im Internet surfen kann. Wer gerne mal die Füße hochlegt, wird schnell den "Duo Table", zu dem vier formschöne Hocker gehören, zu schätzen wissen. Werden die Fußstützen nicht gebraucht, werden sie einfach platzsparend unter die gläserne Tischplatte geschoben. Aber auch als Beistelltischchen leisten sie gute Dienste, denn seitlich an den Hockern ist eine eigene Tischplatte integriert, die sich einfach hochklappen lässt.

Abstellfläche in unmittelbarer Nähe

Neben den im Design auf die Stressless Sessel und -Sofas abgestimmten Couchtischen wurden auch die zeitlos schönen "Coffee Table" aus Glas und Chrom entwickelt, die sich im täglichen Gebrauch als wahre Multitalente erweisen. Stellt man zwei zusammen, ergeben sie einen funktionalen Couchtisch. Einzeln sind sie als Beistelltische zu verwenden, die sich dank ihres besonderen Gestells auch ganz nah ans Sofa oder den Sessel stellen lassen und so immer eine Abstellfläche in unmittelbarer Nähe bieten.