Mundartschwank in Eibenstock

Theater Darsteller zeigen "Menschliche Bedürfnisse un annere Schkandale"

Die Mimen der Bergbühne Eibenstock bringen mit dem Mundartschwank "Menschliche Bedürfnisse un annere Schkandale" ein neues Stück auf die Bühne. Premiere ist heute 19 Uhr im Kulturzentrum "Glück Auf" in Eibenstock und morgen 16 Uhr gibt es eine Wiederholung. Inhaltlich nimmt man Bezug auf die Region. "Die dargestellten Personen sind Eibenstocker. Den Arzt, die Hebamme und auch den Pfarrer gab es wirklich im Ort. Und auch die "Villa Waldhausen" existiert, das war früher eine Gaststätte", erzählt Rita Leistner von der Bergbühne, die von einem richtigen Gemeinschaftswerk spricht. Entstanden sei das Bühnen-Stück, das in den 20er Jahren spielt, aus vielen Ideen. Über einige Jahre sind immer wieder neue Aspekte eingeflossen. Eingebunden sind in den Mundartschwank zwölf Darsteller: darunter Annette Wendler (li.), Falk Unger (Mitte) und Dirk Steglich.