• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Museen in Zwönitz bleiben vorerst geschlossen

Museum Interessierte Besucher müssen sich gedulden

Zwönitz. 

Zwönitz. Die Museen der Heimatwelten Zwönitz sind bis vorerst Ende November aufgrund der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung für den Besucher-Verkehr geschlossen.

Das betrifft sowohl das Technische Museum Papiermühle in Niederzwönitz als auch die Raritätensammlung Bruno Gebhardt in Zwönitz, das Heimatmuseum und Technische Denkmal Knochenstampfe in Dorfchemnitz sowie das Heimatmuseum Hormersdorf.

Wie es von der Stadtverwaltung Zwönitz heißt, werde man darüber informieren, sobald es einen Termin für die Wiedereröffnung gibt. Bis es soweit ist, bleiben die Spannung und die Vorfreude.

Zwönitz hat insgesamt gesehen eine sehr breit gefächerte Museumslandschaft und es gibt in den einzelnen Einrichtungen eine ganze Menge zu entdecken an Geschichtlichem sowie und alter Industrie und Handwerk. Auch werden stellenweis gerade bei älteren Besuchern Kindheitserinnerungen wieder wach und junge Leute bekommen interessante Einblicke in das Leben früherer Zeiten. Wie andere Einrichtungen auch, hofft man in Zwönitz, die Tore bald wieder öffnen und Besucher begrüßen zu können.