• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Museumsbahn dampft über Pfingsten: Einsteigen und die Freiheit genießen

Pfingsten Vom 22. bis 24. Mai gibt es ein erweitertes öffentliches Verkehrsangebot

Preßnitztal. 

Preßnitztal. Endlich darf auch die Preßnitztalbahn über Pfingsten wieder starten. Vom 22. bis 24. Mai gibt es ein erweitertes öffentliches Verkehrsangebot im Preßnitztal. Dazu lädt Mechthild Reuter von der Interessengemeinschaft (IG) Preßnitztal ein: "Zu den im Jahresfahrplan genannten Dampfzügen werden auf der Schmalpurbahn Steinbach - Jöhstadt zusätzliche Fahrten angeboten. Auf der Buslinie Bahnhof Wolkenstein - Großrückerswalde - Niederschmiedeberg - Bahnhof Steinbach verkehrt ein historischer Kraftomnibus, der Anschluss am Bahnhof Wolkenstein, von und zu den Zügen der DB Erzgebirgsbahn sowie am Bahnhof Steinbach, den Übergang zu den Dampfzügen der Preßnitztalbahn bietet." Ebenfalls eine direkte Anbindung von und nach Annaberg-Buchholz besteht über die Buslinie 430 (Annaberg-Buchholz - Jöhstadt - Grumbach) am Bahnhof Schmalzgrube.

Hygienevorschriften sind zu beachten

Es wird darum gebeten, bei der Nutzung der Verkehrsmittel auf die im öffentlichen Nahverkehr geltenden Hygienevorschriften zu achten und an den Haltestellen und in den Fahrzeugen einen FFP2-Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Weitere Auskünfte und Informationen zum Fahrbetrieb gibt's telefonisch von Montag bis Freitag unter 03 73 43 80 80 37, verein@pressnitztalbahn.de oder in der Internetpräsentation.