Musiccity im Erzgebirge: Zwönitz wird zur größten Theke am Mitsommer-Abend

Event Erzmobil und Shuttlebus: Mobil durch die Fête de la Musique

Zwönitz. 

Die Vorfreude auf das diesjährige Musikfest ist groß! Dieses Jahr findet es an einem Freitag statt und verspricht erstklassige handgemachte Musik sowie gute Verpflegung an insgesamt 12 Musikpunkten. Man kann gemütlich zu Fuß die Musikpunkte erkunden oder sich auch bequem mit dem Erzmobil fahren lassen.

Erzmobil und Shuttlebus: Bequeme Anreise zum Musikfest

Für eine einfache Anreise aus den Ortsteilen steht am 21. Juni das Erzmobil bis 23 Uhr bereit, zu einem ÖPNV-Tarif zzgl. eines kleinen Komfortzuschlags. Eine rechtzeitige Buchung über die Erzmobil-App sichert gute Plätze und vielleicht auch die Rückfahrt nach Hause. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr ein besonderes Highlight: Ein Shuttlebus der Firma Meichsner Reisen aus Schönheide wird von 18 bis 23 Uhr im Einsatz sein und die Gäste von Musikpunkt zu Musikpunkt bringen. Unser Mit-Organisator Carsten Roth erklärt mit einem Schmunzeln: "Die Idee dazu kam uns durch unseren Zwönitzer Nachtwächter, der ja auch nicht jünger wird. Anstatt als "Night Walker" wird er seine Dienstrunden als "Night Driver" absolvieren."

Mit dem "Sonderbus durch die Stadt": Musikpunkte bequem erkunden und genießen

Mit dem "Sonderbus durch die Stadt" begleitet der Zwönitzer Nachtwächter die Gäste von Kneipe zu Kneipe. An den 12 Musikpunkten (Gaststätten) können die Gäste in den Bus einsteigen und sich von Musikpunkt zu Musikpunkt fahren lassen. Insgesamt sind 25 Bands dieses Jahr vertreten. "Wir möchten gern an diesem Mitsommer-Abend die längste Theke bzw. die MusicCity im Erzgebirge sein", so das Organisations-Team.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion