Musik-Duo begeistert seine Zuhörer

Auftritt Zuletzt beim Neujahrsempfang in Schönheide auf der Bühne

musik-duo-begeistert-seine-zuhoerer
Ella Kerber und Sebastian Wappler von der Musikschule Rodewisch haben den Neujahrsempfang musikalisch umrahmt. Foto: Ralf Wendland

Schönheide. Es hört sich professionell an, was Ella Kerber und Sebastian Wappler auf die Bühne bringen, sie als Sängerin und er begleitend am Klavier. Beide besuchen die Musikschule Rodewisch, musizieren seit gut 2,5 Jahren zusammen und haben verschiedene Auftritte in der Region. Die Anlässe sind sehr vielfältig, sie sind bei gemeindlichen Veranstaltungen und Weihnachtsfeiern genauso vertreten, wie bei der Ehrenamtsgala oder zuletzt beim Neujahrsempfang in Schönheide, wo sie das Publikum in ihren Bann gezogen haben.

Ein harmonisches Duo

Auf großen Bühnen stehen, davon träumen die Beiden aktuell nicht. "Es ist schön, eher im kleineren Kreis aufzutreten", meint Ella Kerber. Die jungen Leute sind privat ein Paar, wie sie verraten hat und wie man hören kann, musikalisch gesehen, ein harmonisches Duo. "Das Sebastian so gut Klavier spielen kann, ist der Jackpot. Das passt super zusammen", freut sich Kerber. Derzeit besuchen die 18-jährigen das Pestalozzi-Gymnasium Rodewisch.

Was die Musik-Proben angeht, so hält sich die Häufigkeit in Grenzen. Das Repertoire ist breit gefächert, aber moderne Songs und gern auch auf Deutsch sind es, die Ella Kerber im Fokus hat: "Es ist schön, wenn man den Leuten etwas erzählen kann mit der Musik." Nach dem Abitur möchte Sebastian Wappler in Dresden das Doppelfach Musik studieren, sprich Musiklehramt mit Jazz/ Piano. Ella Kerber ist sich noch nicht ganz schlüssig: "Aber es wird sicher auch etwas mit Musik, sonst würde etwas fehlen."