Musikalischer Nachwuchs weiterhin gesucht

Bläserschule Feuerwehrmusikzug gründet eigene Bläserschule

musikalischer-nachwuchs-weiterhin-gesucht
Arno Ottilie besucht bereits seit mehreren Wochen die Bläserschule des Feuerwehrmusikzugs Neukirchen-Adorf. Foto: Georg Dostmann

Neukirchen. Der Feuerwehrmusikzug Neukirchen-Adorf hat vor wenigen Wochen eine Bläserschule für Kinder und Erwachsene beider Orte ins Leben gerufen. "Wir möchten damit ein Angebot schaffen, die Kinder und Erwachsenen für das Musizieren zu begeistern und damit zukünftig auch Nachwuchs für unseren Verein zu finden", sagt Stefan Berghold. Der 43-Jährige ist seit 1999 Vorstandsvorsitzender des Feuerwehrmusikzuges.

Um die Idee umzusetzen, suchte der Verein Kontakt zur Kreismusikschule des Erzgebirgskreises. Allerdings kam für diese ein Unterrichtsangebot in Neukirchen nicht in Frage, da es damals zu wenig Anmeldungen gab. In Folge dessen engagierte der Feuerwehrmusikzug einen Lehrer, der über die Eltern bezahlt wird und genauso teuer ist wie die Kreismusikschule. Es handelt sich dabei um Otto Roland Briem. Aktuell lernen zwei Jungs und ein Mädchen Trompete und ein weiterer Junge spielt Schlagzeug. "Um noch mehr Kinder zu gewinnen, werden wir zukünftig weiter fleißig Werbung in den Kindertagesstätten und der Grundschule machen. Sollten in nächster Zeit sehr viele Anmeldungen kommen, werden wir noch einmal den Kontakt zur Kreismusikschule suchen", sagt Stefan Berghold. Der Chemnitzer hofft, dass sich das Projekt gut etabliert, da das Orchester des Vereins aktuell nur drei Mitglieder unter 18 Jahren in seinen Reihen hat.

Die Kinder der Bläserschule proben momentan jeden Freitagabend in der Aula der Oberschule. Es wird neben Gruppen- und Einzelunterricht für Kinder auch Musikunterricht für Erwachsene jeden Alters angeboten.

Der achtjährige Arno Ottilie, der die dritte Klasse der Grundschule besucht, hatte den Musikzug beim letzten Feuerwehrfest in Neukirchen und beim Polterabend von Bürgermeister Sascha Thamm spielen sehen. Er sagt. "Ich wollte daraufhin unbedingt Trompete spielen lernen, weil es ein Instrument ist, was schön klingt."