• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mutter mit zwei Kindern im Fahrzeug kracht auf BMW

Blaulicht Autounfall mit sieben Personen in Lengefeld

Lengefeld. 

Lengefeld. Am Mittwochnachmittag gegen 14:50 Uhr rückten die Lengenfelder Feuerwehrkameraden, Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall aus. Auf der Hauptstraße B94 Polenzstraße in Lengenfeld, kurz vor der Kreuzung nach Zwickau, wollte ein Seat-Fahrer zu einem Imbiss links abbiegen und musste den Gegenverkehr vorbeifahren lassen und bremste verkehrsbedingt. Die dahinterfahrenden Fahrzeuge, ein Mercedes und ein BMW, bremsten ebenfalls. Eine Mutter mit zwei Kindern an Board im VW Kombi bekam das Verkehrsgeschehen anscheinend nicht mit, krachte fast ungebremst in den BMW.

Durch den Aufprall krachte der BMW anschließend auf den Mercedes und der Mercedes kollidierte noch mit dem abbiegenden Seat. Insgesamt sind sieben Personen betroffen, zwei Kinder und zwei Erwachsene sind vorsorglich in das Krankenhaus gebracht wurden. Die Straße musste für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Der rückwärtige Stau bildete sich bis Ortseingang. Im Einsatz waren drei Rettungswägen, etwa 16 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lengenfeld und mehrere Polizeifahrzeuge. Die Schadenshöhe ist noch ungeklärt.



Prospekte