Nach der Schau ist vor der Schau

Ausstellung Vorbereitungen für neue Osterschau laufen bereits

Gelenau. 

Gelenau. Die Weihnachtsschau im Gelenauer Depot Pohl-Ströher ist Geschichte. Und wie gewohnt war sie ein voller Erfolg. Darüber freut ich vor allem Depotleiter Michael Schuster und sagt: "Mit 12.200 Besuchern haben wir die Weihnachtsschau erfolgreich beendet. Dieses Ergebnis setzt den Trend der Vorjahre fort und zeigt das ungebrochene Interesse am seit Jahren verfolgten Konzept des begehbaren Magazins mit wechselnden Themen und offener Präsentation der Stücke sowie szenischer Anordnungen. Dies alles funktioniert jedoch nur mit einem guten Team. Deshalb mein Dank an alle Mitwirkenden, an die Händler und Handwerker, an alle Leihgeber, an die Hausverwaltung und an das Team der Konditorei." Die Zusammenstellung der Lieblingsstücke der Sammlerin war ein gelungener Anlass, um über zehn Wochen den 100. Geburtstag vorzubereiten und würdig zu begehen.

An Ostern wird sich allen um Rennwagen drehen

Nun wird im Depot schon wieder fleißig für die Osterschau gewerkelt. "Nachdem alle Leihgaben der Weihnachtsschau wieder abgeholt wurden, haben wir nun begonnen, die Osterdekoration hervorzuholen und die österliche Volkskunst in den Vitrinen einzurichten. Nun können über 1.500 Schmuck- und Künstlereier an ihren Platz gestellt werden. Wir freuen uns sehr, dass wir auch dieses Jahr Leihgeber finden konnten, die ihre Schatztruhen geöffnet haben. Sie kommen aus Hannover, Leipzig, Gera und Schneeberg", so Michael Schuster.

Aus dem großen Fundus der historischen Kinderfahrzeuge wird eine neue Sonderschau zusammengestellt. Es wird sich alles um Rennwagen drehen. In der Sommerschau werden neben Dreirädern, Tretautos und Puppen Spielschiffe das Programm bestimmen. Man darf also gespannt sein.