• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Nach Unwetter: Anwohnerfrust nach Strafzettelattacke in Burkhardtsdorf

Unwetter Die Anwohner sind über das Vorgehen der Polizei stocksauer

Burkhardtsdorf. 

Burkhardtsdorf. In der Vogelsiedlung in Burkhardtsdorf sind viele Anwohner nach den starken Regenschauern doppelt böse überrascht wurden. Während des Unwetters liefen einige Keller und auch Tiefgaragen voll. Um ihre Autos zu schützen und zu retten, fuhren viele Bewohner ihre PKWs auf die Straße und parkten sie am Fahrbahnrand. Aktuell (14 Uhr) werden manche Keller und Tiefgaragen immernoch gereinigt.

 

Polizei verteidigt sich

Doch schon gestern Abend erlebten die Betroffenen ihre zweite böse Überraschung. Die Polizei verteilt aufgrund des dort herrschenden Parkverbotes fleißig Strafzettel an allen Autos. Die Anwohner können es nicht fassen und sind über das fehlende Fingerspitzengefühl der Polizei fassungslos. Diese reagiert auf eine Anfrage des BLICKS: "Unabhängig von Unwetter hat die Verkehrsordnung bestand und gilt auch in solchen Ausnahmesituationen weiterhin."

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!