Nachwuchs mit neuen Trikots belohnt

SCHACH Kinder-Gruppe am Brett

nachwuchs-mit-neuen-trikots-belohnt
Johann Meier (l.) am Brett mit Niklas Dost. Foto: Armin Leischel

Gornsdorf. In Gornsdorf gibt es schon seit geraumer Zeit eine Kinder-Schach-Gruppe - derzeit mit elf Mitgliedern, die von Kay Löser betreut werden und an regionalen und überregionalen Turnieren mit sehr guten Ergebnissen teilnehmen. Das Training findet montags von 16 bis 18 Uhr im Volkshaus Gornsdorf statt.

Bei den Erzgebirgsspielen belegte in der AK KIGA Johann Meier den 1.Platz. Bei der Einzelmeisterschaft des Erzgebirgskreises erzielte in der AK U8 Cailan Haas den 1. Platz, in der AK U10 Franz Helbig den 2. Platz und in der AK U14w Helene Sindler den 1. Platz und bei der Bezirkseinzelmeisterschaft einen 3. Platz. Damit nimmt Helene an der Sachseneinzelmeisterschaft teil. In der erstmals ausgetragenen U14-Mannschaftsmeisterschaft landeten die Gornsdorfer mit Platz 5 im Mittelfeld.

Zum Osterschachturnier wurden die neuen Trikots ausgepackt

Als sich der Schachnachwuchs der TSV Elektronik Gornsdorf am 26. März im Volkshaus zu einem Oster-Blitzschachturnier traf, kam der beste Zug des Tages von der Firma Energietechnik Unger aus Jahnsdorf. Den jungen Schachspielern und ihren Begleitern war aufgefallen, dass die Spieler anderer Vereine bei Turnieren und Meisterschaften mit einheitlichen Trikots am Schachbrett sitzen. Über Manuela Meier, Tochter des Geschäftsinhabers Heinz Unger, wurde dieser Wunsch erfüllt. Zum Osterschachturniers wurden die T-Shirts ausgepackt und anprobiert. Die Freude auch beim Trainer: "Endlich hört die Sucherei bei den Turnieren auf, jetzt erkenne ich meine Spieler sofort."