Nahverkehr verbessert Einkaufsmöglichkeiten

Wartehäuschen Bessere Busanbindung für Stadtteil Buchholz

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Bürger im Stadtteil Buchholz dürfen sich freuen. Seit Anfang Februar zeigt ein neu errichtetes Buswartehäuschen an der B 101 den sichtbaren Fortschritt im örtlichen Nahverkehr.

Beitrag für ökologische Nahverkehrsnutzung

"Der Auftakt dafür wurde bereits mit dem Fahrplanwechsel 2019/2020 gegeben. Seither verkehrt ein Kleinbus regelmäßig von den verschiedenen Haltestellen in Buchholz bis hinunter an die Talstraße zum Einkaufsmarkt ,Nah und Gut' und zur Fleischverkaufsstelle der Agrarfarm Schlettau", erklärt Matthias Förster, Pressesprecher der Stadt Annaberg-Buchholz. montags bis freitags zwischen 9.32 und 17.32 Uhr sowie samstags von 9:12 bis 11:12 Uhr fährt der Stadtbus Buchholz jeweils stündlich mit der Linie E die neue Haltestelle an der B 101 an.

Eigens dafür entstand in enger Kooperation zwischen dem Einkaufsmarkt und der Stadt Annaberg-Buchholz in den letzten Wochen ein neues, modernes Buswartehäuschen. Der Betreiber des Einkaufsmarktes übernahm dabei die Anschaffungskosten von mehreren Tausend Euro, Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes errichteten die neue Haltestelle. Auf diese Weise wurden die Einkaufsmöglichkeiten für Buchholzer Bürger verbessert und ein Beitrag für ökologische Nahverkehrsnutzung geleistet. Bereits die ersten Erfahrungen zeigen laut Matthias Förster, dass das neue Angebot gut angenommen wird.