• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Netzwerke im Mittelpunkt von Zschopaus Vermarktung

Reisemesse Motorradstadt nutzt Veranstaltung in Dresden für Kontakte und Imagepflege

Zschopau. 

Zschopau. Vertreter der Stadt Zschopau haben die Reisemesse Dresden genutzt, um Kontakte zu Reiseunternehmen zu knüpfen. "Wir sind auch mit vielen Privatpersonen ins Gespräch gekommen, die als Touristen mal vorbei schauen wollen. Aber am wichtigsten ist für uns die Netzwerkarbeit", sagt Christian Vogel. Der Leiter des Zschopauer Kultur- und Tourismusbetriebs war selbst mit vor Ort, um "aufzuzeigen, dass Zschopau ein wichtiger Teil des Erzgebirges ist".

Zukünftig öfters auf Reisemessen unterwegs

Zwar spiele der Bergbau hier keine große Rolle, dafür aber die Industriekultur. Dabei sieht Vogel in der DKW- und MZ-Tradition großes Potenzial: "Viele kennen diese Namen, wissen aber nichts von der Motorradausstellung im Schloss Wildeck." Um das zu ändern, will die Stadt künftig öfter bei Reisemessen vertreten sein. Als nächstes wartet der Brandenburgische Reisemarkt am 28. März in Berlin.

So sollen auch Kontakte zu Veranstaltern gefördert werden. Beispiel für solche Kooperationen war unter anderem die Elbflorenz-Rallye.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!