• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neudörfel entthront

Kegeln Wanderpokal des Grünhainer KSV

Das Turnier der Freizeitmannschaften hat sich in den letzten Jahren zu einem traditionellen Event im Vereinskalender des Grünhainer Kegelsportvereins entwickelt. Aus diesem Grund lädt der KSV jährlich alle Kegelbegeisterten zu einem Vergleich ein. Vereinsvorsitzender Carsten Wendler: "Startberechtigt waren Mannschaften aus dem Freizeitbereich mit jeweils vier Teilnehmern und der Spielmodus wurde auf 2 x 20 Kugeln in die Vollen festgelegt. Dabei konnte jedes Team mehrere Mannschaften stellen, was diesmal allerdings nicht ausgenutzt wurde.

Dietmar Heinrich den Freizeitkeglern aus Großolbersdorf erreichte dabei mit 252 Punkten eine neue Turnierbestleistung vor Mike Kleba (223) aus Neudörfel und den Punktgleichen (209) Lothar Neubert von den "Zwäntzern" und Lars Günther von "Leb wohl Geld" aus Aue. Die Mannschaft von Großolbersdorf gelang mit einer sehr guten Leistung der Turniersieg mit insgesamt 854 Punkten und entrissen dem vielfachen Pokalverteidiger Neudörfel, die 834 Punkte erreichten erstmals den Wanderpokal. Auf Platz 3 landeten die "Zwäntzer", die auf 806 Punkte kamen. Die weiteren Platzierungen: 4. wurde mit 777 Punkten die Diakonie/Zwanglos, auf den 5. Platz landeten mit 774 Punkten "Leb wohl Geld" aus Aue und Platz 6 belegten die "Spiegelwaldmurmler" mit 726 Punkten. Vereine oder Hobbykegler, die Interesse für ein Schnupperkegeln für jedermann haben, können sich unter der Telefonnummer (mittwochs) ab 16 Uhr 03774/63379 oder unter www.gruenhainer-ksv.de informieren.