window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen
Mittelsachsen

Neue Ausgabe der "Lebendigen Vielfalt im Westerzgebirge" kostenlos verfügbar

Tipp Eine Publikation des Landschaftspflegeverbandes und des NABU Aue-Schwarzenberg

Lindenau. 

Lindenau. Der Landschaftspflegeverband Westerzgebirge und der NABU Aue-Schwarzenberg haben eine neue Auflage der "Lebendigen Vielfalt im Westerzgebirge" herausgegeben. Kostenlos erhältlich ist diese Publikation in Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Tourismusinformationen der Region, beim Landschaftspflegeverband und in der Naturherberge Affalter. Matthias Scheffler gehört zum Team des Landschaftspflegeverbandes und hat bei der aktuellen Ausgabe mitgewirkt. Er sagt: "Schwerpunktmäßig geht es diesmal um Naturerfahrung und Naturerlebnisse vor der Haustür."

Inhalte der Ausgabe:

Neben einer allgemeinen Betrachtung werden im Heft verschiedene Lehr- und Erlebnispfade der Region vorgestellt, die in den letzten Jahren entstanden sind. Darunter der Kindererlebnispfad in Stützengrün, der Obst- und Insekten-Erlebnispfad in Affalter und ebenso der Vogellehrpfad in Carlsfeld. Hinzu kommt Wissenswertes zur regionalen Tier- und Pflanzenwelt. Was man aufgegriffen hat, ist die Darstellung des Wertes der Siedlungs-Bäume hinsichtlich tierischer Mitbewohner wie Mauersegler, Schwalbe, Fledermäusen und auch dem Igel. Aufgezeigt wird, so Scheffel, wie man den wilden Bewohnern der Siedlungen hilfreich unter die Arme greifen kann. Damit helfe man nicht nur den Tieren, sondern schaffe für die ganze Familie Naturerlebnismöglichkeiten im unmittelbaren Wohnumfeld. Wie Matthias Scheffler sagt, könne das Heft auch für Kindertagesstätten, Schulen und Bildungseinrichtungen von Interesse sein. Info beim Landschaftspflegeverband unter Telefon: 03772-24879.