Neue Bewohner im Zoo der Minis

Neuzugänge Zwei Wildmeerschweinchen bereichern den Tierpark Aue

Der Auer Zoo der Minis hat zwei neue Bewohner - im Bild eines der Wildmeerschweinchen, die vor zwei Tagen nach Aue gekommen sind. Foto: Ralf Wendland

Aue. Der Auer Zoo der Minis hat zwei neue Bewohner, die erst zwei Tage in Aue sind. Die Rede ist von Wildmeerschweinchen. Wie Zootierpfleger Peter Hömke erklärt, sei das die Urform des Meerschweinchens. Die Neuankömmlinge werden derzeit langsam an ihr neues Zuhause gewöhnt. Man habe im Moment diese zwei Tiere und hoffe, dass es bald mehr werden, sagt er.

Die Tiere stammen ursprünglich aus Südamerika. Die Neuen seien für den Auer Zoo eine echte Bereicherung, so Hömke, der ergänzend sagt: "Die Meerschweinchen sind relativ scheue und schüchterne Tiere, die auch stressanfällig sind." Doch der Pfleger ist guter Hoffnung, dass die Tiere nach etwas längerer Eingewöhnungszeit sogar zahm werden und man sie aus der Hand füttern kann.