Neue Gewerbeflächen für Oelsnitz

Stadtplanung Gelände hinter Stellwerk bietet 1500 Quadratmeter zur Nutzung

neue-gewerbeflaechen-fuer-oelsnitz
Das Gelände hinter dem Stellwerk soll Gewerbefläche werden. Foto: rw

Oelsnitz. Die Stadt Oelsnitz will neue Gewerbeflächen schaffen. Der Blick richtet sich dabei auf das Gelände des Bürger- und Familienparks - ehemals Landesgartenschaugelände. Konkret der Bereich hinter dem Stellwerk und der Blumenhalle. Entstehen soll ein Gewerbegebiet, das rund 1500 Quadratmeter umfasst. Was das Gebäude der Blumenhalle angeht, gibt es eine Änderung im Nutzungskonzept. Dort sollte ursprünglich ein Forschungsinstitut einziehen. Doch das wird nicht passieren. Stattdessen strebt man jetzt die Nutzung als Trainingszentrum an. Investiert wird von einem privaten Fitnessstudio-Betreiber. Das Areal des Bürger- und Familienparks soll auch in Zukunft für Besucher, die Erholung suchen, attraktiv sein. Dafür sorgt man schon allein mit dem Gradierwerk. In den letzten Monaten hat sich das zu einem Highlight für Erholungssuchende entwickelt - was Besucher schätzen, ist das erholsame und belebende Mikroklima, das besonders an Tagen mit trockener Luft sofort spürbar ist. Der Aufenthalt am Gradierwerk mindert Stress, vertieft die Atmung und regt den Stoffwechsel an. Perspektivisch soll ein Kletterturm den Bürgerpark weiter aufwerten. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Oelsnitzer Stadtrates angesprochen. Derzeit ist diese Idee eine Zukunftsvision. Doch im Plan hat man den Kletterturm verankert. Der ergänzt das vorhandene Angebot im Park, wo man bereits einige Möglichkeiten findet, Freizeit zu gestalten.