• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Neue Schwimmhalle bald einsatzbereit

Start Schulschwimmen startet in neu gebauter Schwimmhalle

Zwönitz. 

Zwönitz. Die Spannung steigt und in Zwönitz wird immer wieder die Frage gestellt, wann das neue Hallenbad nur endlich seine Türen öffnet. Wie Bürgermeister Wolfgang Triebert in der jüngsten Stadtratssitzung informierte, will man voraussichtlich, wenn alles klappt, wie geplant, am 26. November mit dem Schulschwimmen in der neuen Halle beginnen. Allerdings bleibe es spannend, ob man bis zu diesem Termin alles Notwendige schafft. Das Wasser ist bereits im Becken und die technischen Anlagen laufen. Mitte des Monats, so Triebert seien die Abnahmen vorgesehen, was Bau und Hygiene angeht.

Bis Ende November soll alles laufen. Aktuell gibt es noch einige Restarbeiten, die anstehen. Vordergründig seien es Arbeiten im Bereich Fliesenlegen, die noch realisiert werden müssen, so der Bürgermeister. Man sei guter Dinge. Ziel sei es, das man Mitte Dezember das Hallenbad dann auch für die Öffentlichkeit in Betrieb nehmen kann. Einen offiziellen Eröffnungstermin gibt es bis dato noch nicht. Dieser wird noch bekanntgegeben. Momentan können Neugierige nur von außen schauen. Entstanden ist ein moderner Neubau. Für Schulklassen hat es wohl schon Führungen im Bad gegeben, damit die Mädchen und Jungen schon im Vorfeld einmal einen Eindruck gewinnen, wo künftig ihr Schwimm-Unterricht stattfinden wird.

Jetzt, wo man sich quasi auf der Zielgeraden befindet hofft Wolfgang Triebert einfach, dass keine großen Probleme mehr auftreten am Bau. Was die Straßenbauarbeiten angeht, so soll mit der Eröffnung des Bades die Wiesenstraße komplett gebaut sein bis auf den letzten Abschnitt im vorderen Kreuzungsbereich. Dieser soll dann im Frühjahr fertiggebaut werden. Das Bad sei auf jeden Fall anfahrbar.



Prospekte