• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Neue Spielgeräte = Mehr Spaß

Spielplatz Gelenauer Schmetterlingswiese erhält neuen Balancierparcours

Gelenau. 

Gelenau. Interessante Figuren aus Holz hat die Gelenauer Schmetterlingswiese dank des "Kettensäge-Events" bereits erhalten. Ein perfekter Spielplatz ist das Areal deshalb aber noch lange nicht. Zu dem Schiff und den interessanten Wikinger-Figuren gesellen sich daher nun noch weitere Spielgeräte. Eine große Rutsche gehört ebenso dazu wie zwei Schaukeln, die allesamt in ein noch größeres Objekt integriert sind. "Es handelt sich um einen interessanten Balancierparcours, der den Kindern gefallen dürfte", kündigt Bürgermeister Knut Schreiter an.

Spielplatz ist für alle offen

Installiert wurden die neuen Geräte bereits in der vergangenen Woche. Noch sind nicht alle Arbeiten erledigt, doch ab dem Frühjahr ist Gelenau dann um ein interessantes Freizeitangebot für die jüngste Generation reicher. Für das Projekt wurden von der Gemeinde rund 25.000 Euro aufgebracht. "Wir haben die Sache etwas beschleunigt und die Federführung übernommen", sagt Knut Schreiter. Gleichzeitig betont er, dass die Schmetterlingswiese ein Gemeinschaftsprojekt der Kita "Villa Kunterbunt" und der Freien Schule "Erzgebirgsblick" bleibe. Nutzbar sei der Spielplatz aber für die breite Öffentlichkeit.

Die Schule hatte sich beispielsweise mit Projektarbeiten um die Bepflanzung gekümmert. Und die "Villa Kunterbunt" kümmerte sich um den Kräutergarten, mit dessen Pflanzen unter anderem Marmelade und Säfte hergestellt wurden. "Es ist schön, wenn die Kinder und die anderen Besucher sehen, wie alles wächst und gedeiht", betont Schreiter. Genauso wichtig es ihm aber, dass sich die Kinder künftig auf der Schmetterlingswiese mit noch mehr Freude austoben können. Dank des Balancierparcours werde dies bald möglich.



Prospekte