Neue Spielzeit im Eduard-von-Winterstein-Theater beginnt

Kultur Wunderbare Konzerte laden zur Jubiläums-Spielzeit ein - Märchenhafte Sommermelodien für "fabulix"

neue-spielzeit-im-eduard-von-winterstein-theater-beginnt
Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi lädt zu wunderbaren Konzerten ein. Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B. Mit insgesamt 13 Theater-Premieren sowie zehn Philharmonischen Konzerten und vielen anderen musikalischen Höhepunkten beginnt die neue Spielzeit 2017/2018 im Annaberg-Buchholzer Eduard-von-Winterstein-Theater. Es ist die 125. Spielzeit - also die Jubiläumsauflage in der sich das Publikum auf Schauspiel, Oper, Operette, Musical, Komödie, Jugendtheater und Weihnachtsaufführungen aber auch auf wunderbare Konzerte freuen darf.

Konzerte, die jeden begeistern werden

Generalmusikdirektor (GMD) Naoshi Takahashi erklärt: "Gemeinsam erhalten wir, was seit nunmehr 125 Jahren den Menschen lieb und teuer ist. Die Zuhörer erwarten auch in dieser Spielzeit wieder zehn Philharmonische Konzerte mit der Erzgebirgischen Philharmonie Aue. Zehn Konzerte in denen für jeden etwas dabei ist. Wir halten fest an Freundschaften, die über die Jahre gewachsen sind und knüpfen neue Bande auch in unseren eigenen Reihen."

So wird der 1. Konzertmeister Michael Schmidt und der 1. Solohornist Francesco Lillo willkommen geheißen. Besonders wichtig ist dem GMD das Musizieren mit und für die jüngsten Erzgebirger. Er erwartet sie mit großer Vorfreude zum Beispiel zu den Schülerkonzerten oder in den Vorstellungen.

"Mein Vaterland"

Im Theater steht neben der großen Geburtstagsgala ein abwechslungsreiches Programm von Oper bis hin zum Musical, Bewährtes und Neues auf dem Plan. Dazu gehört das 1. Philharmonische Konzert "Mein Vaterland" von Bedrich Smetana am 9. September im Kulturhaus Aue sowie am 18. September im Annaberger Eduard-von-Winterstein-Theater.

Neu ist, dass die Philharmonischen Konzerte jetzt immer bereits um 19.30 Uhr beginnen. Am Abend des 25. August dürfen sich Besucher beim Galakonzert zum 1. Internationalen Märchenfilmfestival "fabulix" auf "Märchenhafte Sommernachtsmelodien" auf dem Marktplatz freuen.