Neue Wohnanlage in Gelenau - und voll öko!

Leben Jung und Alt zusammen

neue-wohnanlage-in-gelenau-und-voll-oeko
Foto: OcusFocus/iStockphoto

Gelenau. In Gelenau lässt es sich gut leben. Der Ort verfügt über zahlreiche Unternehmen, Kitas, Schulen und etliche Freizeiteinrichtungen. Deshalb sorgt die Gemeinde mit ihrer Gelenauer Wohnungsgesellschaft (GeWo) dafür, dass Wohnen in Gelenau attraktiv ist.

Zurzeit sind die Bauarbeiten auf dem Grundstück der Karl-Marx-Straße voll im Gange. Hier wird ein modernes, barrierearmes Mehrgenerationshaus errichtet. Es entstehen 22 sonnige Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit in ruhiger Lage mit schönem Ausblick ins Erzgebirge.

So sehen sie aus:

Dazu erklärt Kerstin Kreutziger von der GeWo: "Die Wohnflächen reichen von 50 Quadratmetern bei Zwei-Raum-Wohnungen bis zu 160 für Fünf-Raum-Wohnungen. Jede ist mit Balkon, Terrasse oder Dachterrasse ausgestattet sowie mit Aufzug. Der Einzug kann voraussichtlich Anfang 2018 erfolgen. Die Wohnungen sind bereits zu 75 Prozent vermietet, an junge Familien und Senioren. Das beweist, dass unsere Idee, ein Haus für ältere Menschen und jüngere Familien zu bauen, richtig war."

Beste Umweltbilanz

Das Gebäude punktet mit Umweltfreundlichkeit und Energieeffizienz nach neuesten Standards. Geheizt wird mit Erdwärme und die Stromerzeugung erfolgt durch eine eigene Photovoltaikanlage. Die freien Wohnungen können gemietet oder als Eigentumswohnungen erworben werden.

Auch Bürgermeister Knut Schreiter freut sich über das gelungen Bauprojekt und sagt: "Wichtig für Gelenau ist unsere Infrastruktur mit allem, was unsere Einwohner brauchen. Vom neuen Mehrgenerationshaus kann man fußläufig das Zentrum mit Einkaufsmöglichkeiten sowie das Naherholungsgebiet erreichen. Zudem wird das Haus zukunftsweisend nach neuesten Standards gebaut, sodass die Nebenkosten relativ gering sind.

Auch architektonisch bietet das Grundstück mit seinem Hofcharakter für Jung und Alt das perfekte Wohlfühlambiente." Die GeWo freut sich auf Interessenten unter Ruf 037297/7900.