• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neuer Freizeitspaß für Saunafreunde

BAUREPORT Sauna entsteht am Sonnenbad in Schwarzenberg

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Das "Sonnenbad" im Schwarzenberger Wohngebiet Sonnenleithe bekommt einen Sauna-Anbau. Aus diesem Grunde erfolgte am 4. September die feierliche Grundsteinlegung. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 800.000 Euro. "Mit dem Anbau dieses modern ausgestatten Komplexes einer Sauna erhält unser Sonnenbad eine sinnvolle Ergänzung. Darüber hinaus wird der Wunsch vieler Saunafreunde endlich erfüllt", sagte Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer.

Vorarbeiter Martin Günnel von der Firma BMB Bau Schwarzenberg versenkte eine Kupferkapsel mit Zeitdokumenten, darunter die aktuelle "Freie Presse" sowie einige Münzen im Grundstein. Danach folgten die drei symbolischen Hammerschläge von BMB-Geschäftsführer Alexander Göpfert, Sascha Wehrmann, in Personalunion Chef der Stadtwerke und des Badbetreibers sowie der Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer und anderem mit den Wünschen, dass der Bau unfallfrei vonstatten gehen soll.

Schwitzen bei 95 Grad

Am 26. Februar fasste der Stadtrat mit Mehrheit einen Beschluss, den Anbau der Sauna zuzustimmen. Nachdem das Team des Hallenbades als Schulschwimmzentrum bereits sieben Jahre lang seine Badegäste und Schwimmvereine wie die Abteilung Schwimmen des SV Tanne Thalheim begrüßen konnte, entstehen nunmehr eine finnische Sauna mit 95 Grad, eine Dampfsauna, ein Solarium, Abkühlbecken und einen Barbereich, einen Ruhe- und einen Massageraum.

Später soll auch der Außenbereich mit genutzt werden. Die Sonnenbad-Sauna soll keinesfalls in Konkurrenz zu den Freizeitbädern in der Region stehen. Damit soll ein Bedürfnis für die Bewohner um Schwarzenberg geschaffen werden, um unmittelbar am Wohnort einem Bedürfnis nachgehen zu können. Die Fertigstellung ist für April 2019 geplant.



Prospekte