Neuer Gemeiderat in Bad Schlema

Politik Eberhard Neumann folgt auf Joachim Wetzlich

neuer-gemeiderat-in-bad-schlema
Eberhard Neumann ist seit Ende April Mitglied des Gemeinderats. Foto: Georg Dostmann

Bad Schlema. Eberhard Neumann ist seit Ende April neues Mitglied im Bad Schlemaer Gemeinderat, da er zur Wahl 2014 als Folgekandidat gewählt wurde. Der Rentner beerbt damit seinen Vorgänger Joachim Wetzlich, der den Posten aus persönlichen sowie Altersgründen aufgeben musste.

Seit mittlerweile 14 Jahren ist der 65-Jährige Mitglied bei den Freien Wählern. Er sagt: "Ich habe mich damals zur Wahl aufstellen lassen, um aktiv bei der Entscheidung für die Gemeinde mitwirken zu können." Da er jedoch bislang noch auf keiner Gemeinderatssitzung, außer als Zuschauer, offiziell dabei war, möchte er erst einmal schauen, was ihn erwartet.

Eberhard Neumann verspricht: "Die Bürger können von mir erwarten, dass ich die Interessen der Bad Schlemaer vertreten werde." Der 65-Jährige ist gelernter Elektriker und arbeitete 45 Jahre bei der Firma Nickelhütte in Aue. Er ist bereits seit 42 Jahren verheiratet, hat drei erwachsene Kinder sowie fünf Enkelkinder.