Neuer Rekord beim Maskottchentreffen

Familientag Auch die Polonaise war ein Erfolg

Zahlreiche spektakuläre Attraktionen warten noch bis Samstag auf die KÄT-Besucher in Annaberg-Buchholz. Foto: Thomas Fritzsch

Annaberg-B. Der Höhepunkt des diesjährigen Familientages der 498. Auflage der Annaberger Kät, dem größten Volksfest des Erzgebirges, war auch in diesem Jahr die große Polonaise der Maskottchen und das Treffen auf dem Festplatz.

Eine Herzensangelegenheit

Gaben sich im Vorjahr noch 21 Maskottchen anderer Volksfeste ein Stelldichein, waren es diesmal sechs mehr. Sie alle bahnten sich am späten Nachmittag, dicht umringt von Jung und Alt, vom italienischen Dorf aus gegenüber der Festhalle einen Weg durch die Menschenmassen bei der Polonaise, die in diesem Jahr zum 7. Mal stattfand.

"Es ist mir eine Herzensangelegenheit, wieder Maskottchen anderer Volksfeste zu diesem besonderen Tag einzuladen, um den Kindern eine Freude zu bereiten. Dass es ein neuer Rekord wurde, freut mich umso mehr", so Organisator Till Schwabe, alias Kät-Maskottchen "Käti".