Neuer Wall soll Zschopauer Sportplatz schützen

Hochwasserschutz Baumaßnahme beginnt mit Baumfällarbeiten

neuer-wall-soll-zschopauer-sportplatz-schuetzen
Welche Folgen ein Hochwasser am Zschopauer Sportplatz haben kann, wurde Anfang Juni 2013 deutlich. Foto: Andreas Bauer

Zschopau. Dass im ehemaligen Zschopauer Freibad sowie an der Sportanlage in der Sandgrube neue Hochwasserschutzmaßnahmen ergriffen werden müssen, ist längst beschlossene Sache. Nun folgen den Worten des Zschopauer Stadtrates auch Taten.

Kosten: Knapp 35.000 Euro

Auf seiner jüngsten Sitzung vergab das Gremium die ersten beiden Bauaufträge, die in erster Linie Baumfällarbeiten betreffen. Die Kosten für diese erste Bauphase betragen knapp 35.000 Euro. Den Zuschlag erhielt eine Lichtenauer Firma.

"Bis Ende März sollen die Bäume gefällt sein, damit im März die weiteren Arbeiten beginnen können", sagt Thomas Berger aus dem Zschopauer Bauamt zum Zeitplan. Innerhalb des kommenden Jahres soll dann die komplette Hochwasserschutzmaßnahme abgeschlossen werden.

Bolzplatz wird renaturiert

Läuft alles nach Plan, dann wird der neue Wall rund um den Sportplatz bis Oktober 2018 fertiggestellt sein. Dafür muss zunächst eine Reihe von Fichten beseitigt werden, die sich entlang des Weges zwischen dem Sportplatz und dem Mühlgraben befinden. "Dort soll sich später der Damm befinden", erläutert Thomas Berger.

Im Zuge dieser Arbeiten wird ein kleiner "Bolzplatz", auf dem sich auch ein Beachvolleyballplatz befand, renaturiert. Dieser Bereich soll im Falle eines Hochwassers als zusätzlicher Überflutungsraum dienen.

Freunde des Beachvolleyballs werden in Zukunft dennoch auf ihre Kosten kommen. Schließlich soll auf der ehemaligen Skaterbahn am Sportlerheim eine neue Beachanlage mit zwei Plätzen errichtet werden. Etwas länger dürften die Arbeiten im Gelände des ehemaligen Freibades dauern. Dort wird der derzeit verrohrte Gansbach wieder offen gelegt.

Nach der Entfernung der zerstörten Rohre soll bis Jahresende eine neue Trasse so gelegt werden, dass auf dem Gelände der vorgesehene Naturbadeteich entstehen kann.