Neuer Wanderweg eingeweiht

Sosa. Der in Sosa neu eröffnete Wanderweg "Wildes Erzgebirge", der den Ort mit Eibenstock verbindet, trägt nicht umsonst diesen Namen. Die 6,7 Kilometer lange Strecke führt Wanderer vom Frölichwald in Sosa buchstäblich über Stock und Stein bis ins Ortszentrum von Eibenstock. "Es ist ein spannender Weg, der tatsächlich wild und abenteuerlich ist", sagt Projektmanager René Gutzmerow. 22 Informationstafeln sind angebracht: viele historische Stätten wurden ausgezeichnet, und es gibt auch Einiges über die Forstwirtschaft zu erfahren. Auf der Strecke wurden 34 Wegweiser und über 270 Wegmarkierungen angebracht. In den Wanderweg, der Teil des ILE-Projekts "Wurzelrudis Themendörfer" ist, hat man auch einen Barfußpfad mit zehn Stationen integriert. Angelegt ist der im Frölichwald. Jörg Siegel Vorsitzender der Sosaer Wanderfreunde (im Bild) ist begeistert: "Wir werden den Wanderweg zukünftig sicher in unsere Tour einbinden."