Neues aus dem Bergbaumuseum Oelsnitz

TOURISMUS Knappschaft pflegt die Tradition der Kumpel

neues-aus-dem-bergbaumuseum-oelsnitz
Museumsleiter Jan Färber (l.) und Sammlungsleiter Heino Neuber des Bergbaumuseums Oelsnitz. Foto: Bohn/Pressebüro Leischel

Oelsnitz. Das Team des Bergbaumuseum Oelsnitz brütete bereits im vergangenen Jahr ganz ausführlich über das neue Programm für die Besucher im Jahr 2017.

Dabei spielen neben den kulturellen Veranstaltungen auch Themen zum besseren Verständnis der Museumsarbeit eine große Rolle. So zum Beispiel die Vorstellung des Objektes des Monats "Kohlenkumpel": Er stemmt sich kraftvoll mit dem Bohrhammer gegen die Steinkohle. Sein angespanntes Gesicht spricht Bände. Die Schnitzerei "Der Kohlenkumpel" war im Jahr 1964 ein Auftragswerk, das Volkskünstler Peter Thust ins Holz brachte. Karl Kallus aus Glauchau hat dem Bergbaumuseum Oelsnitz die markante Schnitzerei geschenkt. Sie stammt aus dem Nachlass seines Vaters, der einst Redakteur der Betriebszeitung "Vortrieb" war. Im Monat Januar ist der Kohlenkumpel Objekt des Monats.

Die Knappschaft des Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenreviers, die 141 Mitglieder zählt, hat im vergangenen Jahr an insgesamt 14 Bergparaden und Bergmärschen teilgenommen. Allein in der Adventszeit gestaltete die Knappschaft neun Bergparaden mit, darunter zum Auftakt die Parade durch Chemnitz und am 4. Advent die große Abschlussbergparade in Annaberg-Buchholz.

Museumsleiter Jan Färber: "Wir sind als Bergbaumuseum sehr dankbar, dass wir durch die Mitglieder der Knappschaft in unseren Bemühungen um eine stetige Traditionspflege so sehr unterstützt werden. Wenn unsere Bergbrüder aufmarschieren, ist das immer auch Werbung für unsere Einrichtung." Insgesamt nehmen knapp 30 Mitglieder aktiv an Paraden teil. "Das ist aller Ehren wert", so der Museumsleiter.

Rund um den Bergbauspielpatz Zwergenschacht feiern die Mitglieder des Museums am 28. Mai von 10 bis 18 Uhr ausgelassen ein Kinderfest. Im Rahmen des Familien-Programms dürfen die Jüngsten auf der Hüpfburg toben und bei verschiedenen Bastelangeboten ihre Kreativität unter Beweis stellen. Auf die ganze Familie warten erlebnisreiche Sonderführungen.