• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neues Kulturzentrum soll nach Oberwiesenthal locken

Tourismus Museum und Bibliothek haben hier ihr Domizil

Beim derzeit größten Bauvorhaben im Kurort Oberwiesenthal geht es vorwärts, und bis Mitte August 2014 soll das neue Kulturzentrum in der Karlsbader Straße 3 fertig sein. Zu einer Baubegehung erklärt Oberwiesenthals Bürgermeister Miko Ernst: "In den vergangenen Monaten arbeiteten zahlreiche Architekten, Fachplaner, Bauunternehmen, Arbeitsgruppen, Stadträte sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung mit großem Engagement und vielen guten Ideen am neuen Kulturzentrum unserer Stadt. Gemeinsam haben wir nun einen sehenswerten Baufortschritt erreicht - und das trotz erheblicher Herausforderungen und unvorhersehbarer Probleme. Erst als im Hausinneren alles geöffnet war, wurde sichtbar, welche Ausmaße der Schwammbefall hatte." Das neue Kulturzentrum soll zu jeder Jahreszeit mehr Gäste in die Innenstadt locken. Vor allem das Museum bietet Interessantes aus der Region wie Heimatgeschichte, Wintersport sowie Informationen zu Anton Günther und Willi Bauer. Auch Sonderthemen können vertieft werden und laden dann vielleicht zur Postgeschichte oder der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr des Kurortes ein. Pro Jahr sind laut Mirko Ernst zwei bis drei Sonderausstellungen, aber auch zahlreiche Veranstaltungen möglich. Eine Dauerausstellung läuft unter dem Thema "Gipfelstürmer - Ein Thal erobert die Welt". Außerdem wird das Zentrum Sitz der Touristinformation und der Bibliothek. Auch öffentliche WCs wird es in dem Haus geben. Die umfangreiche Rekonstruktion und Erweiterung des ehemaligen Königlich-Sächsischen Forstamtes ist Teil des europäischen Ziel3-Projekts "Intensivierung der grenzüberschreitenden touristischen Zusammenarbeit zwischen der Stadt Ostrov und der Stadt Kurort Oberwiesenthal".