Neuschnee auf dem Fichtelberg

Wetter Wintersportler müssen sich noch gedulden

Foto: André März

Oberwiesenthal. Bereits zum zweiten Mal hat es auf dem 1215 Meter hohen Fichtelberg Neuschnee gegeben. In der Nacht zum Montag überquerte ein Regengebiet die Region und sorgte in vielen Regionen für regnerisches und ungemütliches Wetter. Ab 1200 Meter fiel der Regen dann als Schnee. Somit kamen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt stolze drei Zentimeter Neuschnee auf dem Fichtelberg zusammen. Verbreitet bildete sich eine geschlossene Schneeschicht aus.

Für Wintersport ist es dennoch viel zu wenig. Die Betreiber müssen deshalb weiterhin auf den ersehnten Schnee warten. Wer noch auf Sommerreifen unterwegs ist, sollte nun doch die Winterreifen auf sein Auto aufziehen.