Neuschnee in den Mittelgebirgen durch Sturmtief Eberhard

Wetter Schnee bedeckt Frühlingsblumen und geparkte PKW´s

Foto: Andre März

Erzgebirge. Nach dem schwerem Sturm vergangenen Abend und vergangene Nacht, floss hinter dem Sturmtief Eberhard kältere Luft nach Mitteldeutschland. Dabei sank die Temperatur in den Minusbereich und der Niederschlag ging in Schnee über. Manche erste Frühlingsblumen erlitten einen Kälte Schock und einen Schneepanzer.

Auch abgestellte PKW wurden eingeschneit. An die 2 Zentimeter Schnee fielen zum Beispiel in Zwönitz (Bilder). Im oberen Bergland fielen an die 4 Zentimeter Neuschnee. Hier muss auch mit Straßenglätte gerechnet werden.