• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Neustädtler SV holt sich Pokal in spannendem Duell

Fussball Finale des Kreisklassenpokals

Zschorlau. 

Zschorlau. Der Neustädtler SV 2 hat sich im Finale des Fußball-Kreisklassen-Pokals gegen den SV Fortuna Niederwürschnitz durchgesetzt. Die Mannschaft um Trainer Christian Unger ist mit 1:0 (0:0) als Sieger vom Rasen der Sportstätte in Zschorlau gegangen.

"Für ein Finale war es ein sehr faires Spiel von zwei sehr guten Mannschaften und in der ersten Halbzeit ausgeglichen. Beide Teams hatten gute Möglichkeiten und hätten in Führung gehen können. Hintenraus haben wir unsere Linie verloren. Zur Pause stand also ein gerechtes Unentschieden", sagt Christian Unger: "In der zweiten Hälfte waren wir aggressiver, wacher und haben geradlinig und schnörkellos Fußball gespielt. Das hat uns auch zum Ziel geführt."

Der Torschütze zum 1:0 (69.) für Neustädtel war Moritz Karsunke, der den Ball aus zwölf Metern Entfernung versenkte, nachdem Nik Born über außen durchgebrochen und den Ball flach in die Mitte geflankt hatte. Im weiteren Verlauf habe man die Konter schlampig ausgespielt, so Unger. So sind die Niederwürschnitzer zum Zuge gekommen, allerdings aus dem Abseits heraus.

Für die Neustädtler Kicker stehen jetzt erst einmal zwei Wochen Sommerpause an und am 17. Juli, so Christian Unger, wolle man mit der Vorbereitung auf die neue Saison beginnen. Man plant seitens der Neustädtler diverse Testspiele und man hofft, dass man tatsächlich Anfang September wieder durchstarten kann. In der 1. Kreisklasse West hat das Team von Christian Unger zuletzt auf Platz vier abgeschlossen, nachdem die Saison aufgrund der Corona-Krise vorzeitig beendet worden ist. Die Mannschaft bleibt so zusammen und man möchte gemeinsam wieder angreifen.