• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Nico Schmidt bleibt Kapitän der FCE-Ringer

Ringen Stabiler Mittelfeldplatz ist Saisonziel

Aue. 

Aue. Die Ringer des FC Erzgebirge Aue sind in der heißen Phase der Saison-Vorbereitung. In der Bundesliga Südost steht für die Männer um Trainer Björn Schöniger am 15. September der erste Kampf an.

Nachwuchs eine Chance geben

Dazu empfängt man in der Auer Neustadthalle die Mannschaft des RSV Greiz. Die ehemaligen Zweitligisten aus Thüringen haben letzte Saison in der Regionalliga gerungen und den Aufstieg perfekt gemacht. Damit steht gleich zu Beginn ein Derby an. Die Auer haben im eigenen Kader zwei Abgänge zu verzeichnen. Emanuel Krause wechselt zum RV Lübtheen und Willi Wendel zum SV Luftfahrt Berlin. Verstärkung gibt es durch sechs Sportler: zurück von der WKG Pausa/Plauen kommt der Auer Pierre Vierling.

Und vom gleichen Verein wechselt auch Matè Krasznai. Francis Weinhold hat zuletzt beim AV Germania Markneukirchen gerungen und Mariusz Los beim SV Wacker Burghausen. Zudem stehen diese Saison Jacek Tomaszewski, der vom Mansfelder Land wechselt, und Robin König, der zuletzt bei Germania Artern war, für Aue auf der Matte. Wie Trainer Björn Schöniger erklärt, gebe man auch Jakob Barth und Connor Sammet, die beide aus dem eigenen Nachwuchs kommen, eine Chance. Das Saisonziel ist ein stabiler Mittelfeldplatz.



Prospekte