Niederlage gegen Spitzenreiter Fraureuth

Handball HC Annaberg bietet lange Paroli

Im dritten Heimspiel der Saison in der Silberlandhalle empfingen die Männer des HC Annaberg-Buchholz (HCAB) den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksliga Fraureuth. In der Anfangsphase des Spiels lief noch nicht viel von der Hand und man scheiterte meist am starken Gästekeeper. Die Favoriten nutzten das leicht nervöse Aufspielen und die löchrige Abwehr zum 0:5. Doch dann bekamen die Annaberger die Kurve und es stand zur Halbzeit 10:12. Danach war man am Spitzenreiter dran und schaffte nach zweidrittel der Spielzeit den Ausgleich und es stand auf der Anzeigetafel 13:13. Im Anschluss war es phasenweise eine ausgeglichene Partie, in der jede der Mannschaften zwei Treffer erzielte. Doch damit war Schluss, als die Gäste aufdrehten und mit 5 Treffern auf und davon zogen. Das Spiel wurde gekippt zum Endstand 17:21 zugunsten von Fraureuth, deren Spieler auch weiterhin eine weiße Weste haben. Die Damen des HCAB machten es gegen Fraureuth besser und holten mit 23:21 ihren ersten Sieg.

Samstag, 16:00 Uhr, spielen die Herren daheim gegen die zweite Mannschaft des Zwönitzer HSV.